Die Heilkraft des Apfelessigs

An apple every day keeps the doctor away!

Der Apfelessig enthält lebenswichtige Stoffe wie Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Diese sind zur Anregung unseres Stoffwechsels und zum Aufbau unseres Körpers notwendig.

Wirkungen des Apfelessig

  • Apfelpektin wirkt cholesterinsenkend
  • Verbesserung der Nierenleistung/ Diurese
  • antiseptisch = keimtötend: zur Aufrechterhaltung einer gesunden Darmflora
  • Stärkung des Immunsystems (Vitamin C)
  • zur Unterstützung beim Abnehmen: wirkt entschlackend und hilft die aufgenommenen Nährstoffe besser umzuwandeln (= stoffwechselanregend)
  • strafft das Gewebe und hält es geschmeidig (siehe Apfelessigwaschung)
  • erfrischt und vitalisiert


Grundrezept Apfelessig-Wasser-Mischung:

1-2 Teelöffel naturtrüben Apfelessig in ein Glas Wasser; nach Belieben 1-2 Teelöffel Honig oder Agavendicksaft dazu.
Zur allgemeinen Stärkung der Gesundheit wird die Mischung morgens nüchtern in kleinen Schlucken getrunken.
Als Kur für 6-8 Wochen anwenden, damit man einen „spürbaren" Erfolg hat.
Zur Gewichtsreduktion wird es zusätzlich zu jedem Essen eingenommen.

Apfelessigwaschung

Anwendung: - fördert die Durchblutung; daher morgens zur Kreislaufanregung oder nach körperlicher oder geistiger Anstrengung zur Anregung der Energie

1-2 Esslöffel Apfelessig auf 1 Liter warmes Wasser. Vorsicht: bei heißem Wasser gehen die Wirkstoffe verloren.
Mit einem Waschlappen oder den Händen den Körper den mit der Mischung einreiben und massieren.
Wichtig hierbei: Die Haut sollte feucht sein aber nicht nass. Die Feuchtigkeit sollte auf der Haut verdunsten und nicht wieder abgetrocknet werden. Dies führt zu einem intensiven Gefäß- und Gewebetraining der Haut und macht den eigentlichen Effekt aus (Kneipp´sche Heilanwendung).

Beginnen sie mit dem Gesicht, das ist super für einen frischen Teint!
Dann das rechte Bein; immer von unten nach oben massieren – zum Herzen hin.
Danach das linke Bein. Bitte die Füße nicht vergessen.
Danach den rechten Arm; von den Händen zu den Schultern. Dann der linke Arm.
Zum Schluss Bauch, Brust und Rücken.
Falls Sie schnell frieren, können Sie, nachdem Sie die Beine eingerieben haben, eine Baumwollhose überziehen. Und wenn Sie mit den Armen und dem Rumpf fertig sind in ein T-Shirt schlüpfen oder in Ihren Bademantel.

Ich wünsche Ihnen viel Freude und Erfolg bei der Anwendung.
Falls Sie noch Fragen haben, können Sie mich gerne anrufen oder eine Mail schreiben:

Tel.: 07541/ 398811 Mail: info(at)naturheilpraxis-lutz.com